Inhalt anzeigen

Im Kernland des norwegischen Natur- und Kulturerbes. Seit 1896 ist Vatnahalsen ein beliebtes Reiseziel für Norweger und Europäer, die eine Herberge in den Bergen suchen. Vatnahalsen ist ein ganzjährig geöffnetes Hotel, das eine charmante Atmosphäre, komfortable Betten, liebevoll zubereitete Speisen und einen gastfreundlichen Gastgeber bietet.

Die Zimmer

Vatnahalsen hat 40 Zimmer, darunter 7 Einzelzimmer mit insgesamt 75 Betten im Hauptgebäude. Die Zimmer sind hell und gemütlich und haben Ausblick auf die umgebende Landschaft. In den meisten Doppelzimmern können Zusatzbetten aufgestellt werden und von Juni-September bieten wir zudem weitere Betten im Nebengebäude, das etwa 150 Meter vom Hotel entfernt liegt.

Jetzt buchen

{{fact.key}}:
{{fact.value}}
Zug
Fahrrad
Wandern
Restaurant
Übernachtung
Wanderweg
Geschichte/ Kultur
Landschaft
Aussichtspunkt
Fotostop
Ab NOK 1570,-

Ein erholsamer Ort, an dem die Zeit stillgestanden scheint

1896

Vatnahalsen wurde ursprünglich 1896 als Kurheim erbaut, wurde jedoch nie für seinen ursprünglichen Zweck genutzt. Stattdessen wurde es aufgrund der Bergenbahn zu einem beliebten Hotel. Nachdem die Bergenbahn 1909 eröffnet wurde, und insbesondere als die Flåmbahn 1940 an die Bergenbahn angeschlossen wurde, entwickelte sich Vatnahalsen zu einem bedeutenden Wintersportort. 

Mitte der 1980er Jahre

Dann, ab Mitte der 1980er Jahre, wurde es allmählich beliebt, mit dem Fahrrad die alte Straße neben der Bergenbahn zu fahren, und der Betrieb im Hotel im Sommer nahm beträchtlich zu. Heute gilt der Rallarvegen als der schönste Fahrradweg in Norwegen. 

Anreise

  • Im Winter ist das Hotel Vatnahalsen nur mit dem Zug, entweder von Flåm oder von Myrdal aus erreichbar.
  • Von Mitte Mai bis September erreichen Sie das Hotel zu Fuß oder mit dem Fahrrad über den Rallarweg.

Fahrplan

Flåmbahn 2018

Interessante Fakten

  • Das Gästebuch des Hotels aus den 1930er Jahren lässt erkennen, wie norwegische, englische, deutsche und holländische Skifahrer ihren Aufenthalt genossen. Wegen der steilen Berge und der Anreise mit dem Zug wurde es von vielen „das nordische St. Moritz“ genannt. Mehrere Jahrzehnte lang war der Winter die wichtigste Saison.
  • Versuchen Sie NICHT, über die „Rennstrecke der Ziegen“ nach Vatnahalsen zu fahren. 2014 fuhren ein paar Touristen mit einem nagelneuen Mietwagen über den Radweg den ganzen Weg herauf und hinunter. Das Ergebnis war ein stark beschädigtes Auto, verletzter Stolz und eine teure Reparatur.