Inhalt anzeigen
Blick aus der Flåmbahn auf den Fluss und den Rallarvegen im Flåmsdalen
Terrassenmöbel vor dem Hotel Fretheim an einem Sommertag
Zwei Personen fahren mit der Flåm Zipline ins Flåmsdalen hinunter
Zwei Personen radeln bei schönem Wetter den Fluss entlang durch das grüne Flåmsdalen
Menschen am Kai vor der Bäckerei Flåm an einem schönen Sommertag
Eine Frau fotografiert vom Bug der „Future of The Fjords“ aus den Nærøyfjord
Der Aurlandsfjord mit Apfelbäumen und Schafen im Vordergrund

Das beste von Flåm an einem Tag

Flåm bietet Aktivitäten für jedermann. Wenn man nur einen Tag zur Verfügung hat, kann die Auswahl regelrecht schwerfallen. Daher haben wir für alle, die eine Fahrt mit der Flåmbahn auf einer der schönsten Zugstrecken der Welt erleben, sich mit der Flåm Zipline herausfordern und die spektakuläre Natur entlang des Rallarvegen und des Nærøyfjords aus nächster Nähe erkunden wollen, hier das perfekte Tagesprogramm zusammengestellt. Natürlich bleibt auch Zeit, um die kulinarischen Spezialitäten der Region zu probieren und die interessante Esskultur kennenzulernen.

Blick vom Rosengarten in Flåm auf das Hotel Fretheim

07:30 Uhr: Der Tag beginnt mit einem Frühstück in Flåm

Beginnen Sie den Tag mit einem ausgiebigen Frühstück im Hotel Fretheim. Frisches Brot und andere Backwaren der Bäckerei Flåm, knuspriger Speck von Haugen Gardsmat und frisches Gemüse von der Fachschule für ökologische Landwirtschaft und Gartenbau in Aurland sowie aus Lærdal sorgen für ausreichend Energiereserven, um den aktiven Vormittag zu bewältigen.

Direkt nach dem Frühstück geht es zum nahegelegenen Bahnhof, wo die Reise mit der Flåmbahn beginnt – laut Lonely Planet und National Geographic eine der schönsten Zugfahrten der Welt.

Zweckmäßiges Schuhwerk und bequeme Kleidung sind zu bevorzugen!

Die Züge der Flåmbahn treffen sich bei Berekvam im Flåmsdalen

08:50 Uhr: Flåmbahn

Die Eisenbahnstrecke zwischen Flåm und Myrdal wurde auch zu einer der größten Errungenschaften der Ingenieurskunst gekürt. Die Fertigstellung der 20 km langen Flåmbahn dauerte fast 20 Jahre, von 1923 bis 1940. 80 % der Strecke haben ein Gefälle von 5,5 %, und es gibt nicht weniger als 20 Tunnel – einer davon verfügt sogar über eine 180-Grad-Kurve!

Nach etwa 50 Minuten, einschließlich eines Zwischenhalts am Kjosfossen zum Fotografieren, steigen Sie kurz vor der Endstation Myrdal in Vatnahalsen, 811 m ü. d. M., aus.

Auf einmal liegt das ganze Flåmsdalen unter Ihnen

Zwei Mädchen stehen bereit, um mit der Flåm Zipline zu fahren

10:00 Uhr: Skandinaviens längste Zipline

Nun ist es an der Zeit für etwas Adrenalin. Folgen Sie vom Bahnhof Vatnahalsen aus den Hinweisschildern zum wenige hundert Meter entfernten Startpunkt der Flåm Zipline. Vom Aussichtspunkt aus haben Sie einen Panoramablick auf das Flåmsdalen und die Haarnadelkurven hinunter zum Hof Kårdal. In wenigen Minuten werden Sie an einem Drahtseil hängend dort hinunterfliegen!

Ja, es ist völlig normal, dass das Herz etwas schneller schlägt als normal. Immerhin ist dies mit 1 381 Metern die längste Zipline Skandinaviens, mit einer Höchstgeschwindigkeit von etwa 100 km/h.

Wussten Sie übrigens, dass Ziplines, auch Seilrutschen genannt, auf den Bauernhöfen entlang der Fjorde schon lange vor ihrer Beliebtheit als Adrenalin-Attraktion verwendet wurden? Früher wurden damit Waren, Heu, Käse und sogar Tiere zu und von den Bergbauernhöfen und Ställen transportiert.

Eine Gruppe Ziegen vor der Hofkäserei Rallarrosa

11:00 Uhr: Wohlverdiente Verschnaufpause

Wenn Sie auf Kårdal angekommen sind und wieder festen Boden unter den Füßen haben, empfehlen wir Ihnen, eine Weile an einem der Tische zwischen den Berghütten zu verweilen. Lehnen Sie sich entspannt zurück und tauschen Sie sich über Ihre aufregende Fahrt mit der Zipline aus, während Sie einen Svele, eine norwegische Variante des Eierkuchens, mit braunem Ziegenkäse von der Hofkäserei Rallarrosa genießen.
Die Hofkäserei Rallarrosa ist jedes Jahr zwischen Juni und September in Betrieb. Im Café erhalten Sie diverse regionale Spezialitäten, von Sveler über Braunkäse bis hin zu Joghurt aus Ziegenmilch.

Zwei Radfahrer unterwegs auf dem Rallarvegen im Flåmsdalen

11:30 Uhr: Das Flåmsdalen aus der Nähe vom Fahrradsattel aus gesehen

Sobald Sie entschieden haben, wer die Zipline mit der höchsten Geschwindigkeit hinuntergefahren ist, holen Sie die Fahrräder und Fahrradhelme ab, die Sie über die Flåm Zipline bestellt haben.

Die Rückkehr nach Flåm erfolgt per Fahrrad entlang des letzten Abschnitts des Rallarvegen. Es geht überwiegend bergab, so dass Sie entspannt die Aussicht auf den klaren blauen Fluss, die kleine Wasserfälle und Höfe sowie die saftig grünen Felder weit oben in den Bergen genießen können und lediglich auf die Ziegen entlang der Straße achten müssen. Lassen Sie Ihre Gedanken zu denen wandern, die sich vor mehreren Generationen zwischen den Klippen unter den steilen Bergen niedergelassen haben.

Unten am Fjord angekommen, geht es zuerst durch den alten Ortskern von Flåm. Machen Sie an der 1670 erbauten Kirche Halt und schauen nach, ob sie geöffnet ist. Die naiven Wandmalereien, die vermutlich aus dem frühen 18. Jahrhundert stammen, sind etwas ganz Besonderes. Hier können Sie unter anderem Tiere wie Löwen und Hirsche sehen und religiöse Gebäude mit Kuppeln, die eher weiter östlich gepasst hätten.

Touristen genießen die Sonne vor der Bäckerei in Flåm

13:00 Uhr: Mittagessen von der Bäckerei Flåm Bakeri

Zurück in Flåm geben Sie Ihr Fahrrad ab und schlendern zur Bäckerei Flåm. Es ist Zeit für das Mittagessen – was darf es denn sein? Ein Sandwich mit einem lokalen Fruchtsaft aus der Region Sognefjord und vielleicht etwas Süßes? Die Zimtschnecken dort sind wärmstens zu empfehlen! Die Flåm Bakeri ist eine kleine Handwerksbäckerei mit Bäckern, die ihren Beruf lieben und überwiegend mit Sauerteig backen. Das Brot konnten Sie bereits zum Frühstück probieren.

Wir empfehlen Ihnen, das Essen mit an den Strand zu nehmen und sich dort für eine Weile niederzulassen. Gesprächsstoff gibt es wahrscheinlich mehr als genug. Anschließend geht es kurz zum Duschen und Umziehen zurück ins Hotelzimmer.

Es erwarten Sie noch faszinierendere Naturerlebnisse! Begeben Sie sich an Bord des Elektroschiffes, dass am Kai auf Sie wartet, und suchen Sie sich einen Platz ganz vorn im Boot oder draußen an Deck. Die Fahrt nach Gudvangen dauert zwei Stunden, eine Stunde hinaus aus dem Aurlandsfjord und eine Stunde hinein in den Nærøyfjord.

Eine Frau steht an Deck und fotografiert mit dem Handy den Nærøyfjord

15:00 Uhr: Fjordkreuzfahrt im Weltnaturerbe

Es ist kein Zufall, dass der Nærøyfjord und seine Umgebung auf der UNESCO-Welterbeliste stehen. Hier erwartet Sie eine wunderbar unberührte, raue und schöne Landschaft mit steilen Berghängen, mächtigen Wasserfällen und kleinen Landgemeinden und Höfen überall dort, wo etwas angebaut werden konnte. Und es gibt keine entspannendere Art und Weise, dies zu erleben, als bei einer Fjordkreuzfahrt an Bord eines der preisgekrönten Schiffe „Future of The Fjords“ und „Vision of The Fjords“, die mit elektrischer Energie leise durch den Fjord kreuzen. 400 Meter Geländer draußen an Deck sowie ein filigranes skandinavisches Interieur mit Fenster vom Boden bis zur Decke im Inneren sorgen für die perfekte Aussicht, wo immer Sie sich auch befinden mögen.  

Blick auf das Heck des auf dem Nærøyfjord fahrenden Hybridschiffs „Vision of The Fjords“

Der unberührte Nærøyfjord

Kurz hinter Undredal können Sie einen Blick auf den Bauernhof Stigen oben am Berghang erhaschen. Seinen Namen verdankt er der Tatsache, dass man früher tatsächlich eine Leiter – auf Norwegisch „stige“ – emporklettern musste, um hinaufzukommen. Wer waren die Menschen, die sich dort einst niederließen? Heute dient der Hof während der Sommersaison als Frühstückspension, und sämtliche 14 Betten sind zwei Jahre im Voraus ausgebucht. Vielleicht ja eine Idee für den nächsten Besuch?

Von Gudvangen aus geht es per Shuttlebus zurück nach Flåm, die Fahrt dauert rund 20 Minuten.

Zurück in Flåm haben Sie Zeit für einen kurzen Abstecher ins Hotelzimmer, ehe Ihr Tisch im Restaurant für Sie bereitsteht. Wenn Sie möchten, können Sie sich vor dem Abendessen noch einen Aperitif an der Lobbybar gönnen. Nun ist es an der Zeit, etwas von dem zu probieren, was diese fantastische Landschaft hervorgebracht hat.

Ein Teller mit vegetarischem Gericht, dekoriert mit Blumen, im Restaurant Arven im Hotel Fretheim

19:00 Uhr: Abendessen im Restaurant Arven

Das Hotel Fretheim und das Restaurant Arven sind eng mit der Region verbunden und liebe gute Zutaten. Das Hauptaugenmerk der Küche liegt auf regionalen und saisonalen Produkten. Mit anderen Worten: Für welches Gericht auf unserer Speisekarte sie sich auch entscheiden mögen, Sie können sicher sein, dass es aus regionalen und saisonalen Zutaten und so lokal wie möglich zubereitet wird. Zudem verwenden wir soweit wie möglich Bio-Produkte. Und selbst, wenn das offizielle Bio-Siegel einmal fehlen sollte – was könnte wohl ökologischer sein als ein Lamm, das sein ganzes Leben hier in den Bergen an der frischen Luft verbracht hat?

Dass Ziegen seit jeher eine wichtige Ressource in Aurland waren und sind, davon zeugen die meisten Gerichte – sei es in Form von weißem Ziegenkäse im Salat oder Ziegenkäsekaramell im Dessert. Eines ist allerdings gewiss: Grund zur Skepsis gibt es mit Sicherheit nicht – die Köche hier wissen, was sie tun.

Blick auf Flåm vom Fjord aus an einem schönen Sommertag

21:00 Uhr: Lokale Brauspezialitäten im Ægir Bryggeripub

Es ist noch nicht ganz an der Zeit, den Abend zu beschließen. Ob Sie es glauben oder nicht: Flåm hat trotz seiner lediglich 350 Einwohner noch mehr zu bieten. Auf dem Weg zum Strand ist Ihnen bestimmt das Gebäude im Wikingerstil aufgefallen. Wir empfehlen Ihnen, den Tag hier gemütlich ausklingen zu lassen.

Im Ægir Brauerei-Pub wartet eine reiche Auswahl an Mikrobrauerei-Bieren, und ganz oben auf der Speisekarte stehen natürlich Ægirs eigene lokale Spezialitäten. Wählen Sie Ihren Favoriten oder bestellen Sie ein Bierbrett mit einer exquisiten Auswahl verschiedener Biere.

23:00 Uhr: Feierabend in historischem Ambiente

Wenn der Tag ereignisreich genug war, können Sie sich natürlich auch in der gemütlichen Lobbybar im Hotel Fretheim entspannen. Wenn es warm genug ist, können Sie den hellen Sommerabend im Garten genießen.

Ein zweifellos ereignisreicher Tag geht nun seinem Ende zu. Und morgen warten neue Erlebnisse in der schönen Provinz Vestland auf Sie. Vielleicht reisen Sie weiter ins Bergdorf Myrkdalen, um die Bergwelt zu Fuß oder per Rad zu erkunden? 

Es ist an der Zeit, den Abend zu beschließen und die Stille des historischen Hotels zu genießen. Vielleicht haben Sie ein historisches Zimmer gebucht und können sich in die Zeit zurück träumen, als englische Lords zum Lachsfischen hierher kamen? Schlafen Sie gut und freuen Sie sich auf eine weitere Runde ums Frühstücksbuffet am kommenden Morgen.