Inhalt anzeigen
Hjorundfjord
Hjorundfjord
Geirangerfjord
Geirangerfjord
Trandal, Hjorundfjord
Trandal, Hjorundfjord
Viking Village, Gudvangen, Aurland
Viking Village, Gudvangen, Aurland
Flåm Zipline
Flåm Zipline
Stegastein Viewpoint
Stegastein Viewpoint

Finden Sie Ihren perfekten Fjord

Es stehen so viele Naturjuwelen zur Auswahl, dass es für alle den perfekten norwegischen Fjord gibt. Hier sind einige Tipps, was es zu tun und zu sehen gibt - egal, ob Sie nach Tageskreuzfahrten, Aktivitäten und Touren, extremen Abenteuern oder einfach nur nach Ruhe und Frieden suchen.

1. Die besten Fjorde für eine Tageskreuzfahrt

1. Die besten Fjorde für eine Tageskreuzfahrt

Eine Fjordkreuzfahrt ist ein entspannender und sozialer Weg, um die atemberaubend schönen Sehenswürdigkeiten und Klänge zu genießen, die Norwegen zu bieten hat. Auf Tageskreuzfahrten erkunden Sie die beliebtesten Fjorde und können dabei die Natur vom Wasser aus erleben und die majestätischen Berge bewundern, die sich hoch über Ihnen erheben.

Nærøyfjord - eine Kreuzfahrt durch das UNESCO-Weltnaturerbe

Der Nærøyfjord steht auf der UNESCO-Liste des Weltnaturerbes, und hier können Sie zu jeder Jahreszeit eine Kreuzfahrt unternehmen. Genießen Sie die Schönheit einer ruhigen Winterlandschaft, die mit Frost und Schnee bedeckt ist. Oder erfreuen Sie sich im Herbst an den farbenprächtigen Hängen, dem klaren Himmel und den tiefblauen Fjorden.

Kreuzfahrten auf dem Nærøyfjord fahren von Flåm oder Gudvangen ab, aber Sie können auch einen Stopp in Aurland, Dyrdal oder Styvi buchen. Die Kreuzfahrten auf dem Nærøyfjord sind an Shuttle-Busse angebunden. So können Sie an einer Fjordsafari teilnehmen, auch wenn Sie nur wenige Stunden Zeit haben.

Weitere Informationen und Buchungen für Tagesausflüge auf dem Nærøyfjord finden Sie hier.

Fjærlandsfjord — Kreuzfahrten und Gletscher im Reich der Wikinger

An einem einzigen Tag können Sie eine Tageskreuzfahrt auf dem wunderschönen Fjærlandsfjord genießen und Gletscher aus nächster Nähe erleben.

Alles beginnt mit einer Kreuzfahrt auf dem Fjærlandsfjord mit seinen grünen Weilern und steilen Bergen auf beiden Seiten. Am Fuße der Fjorde und weiter oben in den Bergen sehen Sie sowohl Bøyabreen als auch Jostedalsbreen, Europas größten Festlandgletscher. Der Ausflug zu den Gletschern kann mit dem Shuttlebus oder zu Fuß unternommen werden, und Sie können auch dem norwegischen Gletschermuseum einen Besuch abstatten.

Die Ausläufer des Fjærlandsfjords befinden sich in einem Gebiet, in dem einst die Wikinger lebten und Handel betrieben. Obwohl Sie auf der Reise natürlich keinen echten Wikingern begegnen werden, bekommen Sie ein ein Gefühl dafür, wie das Leben damals war.

Sie können sowohl Halbtages- als auch Ganztageskreuzfahrten zum Fjærlandsfjord buchen. Lesen Sie hier mehr.

Geirangerfjord - eine der atemberaubendsten Sehenswürdigkeiten Norwegens

Genau wie der Nærøyfjord steht auch der Geirangerfjord auf der UNESCO-Liste des Weltnaturerbes, die viele der Weltwunder umfasst.

Von oben betrachtet bietet der Fjord einen wunderbaren Anblick, aber wenn Sie eine Kreuzfahrt auf dem Geirangerfjord unternehmen, können Sie aus noch größerer Nähe erleben, was dieses Naturjuwel zu einem der Wunder unserer Welt macht.

Fjordkreuzfahrten auf dem Geirangerfjord starten im Dorf Geiranger, das sich am Kopf des Fjords befindet. Sie kommen am wunderschönen Knivsflåfossen-Wasserfall vorbei, der auf Deutsch besser als die „Sieben Schwestern“ bekannt ist. Der Name leitet sich von der Art und Weise ab, wie das Wasser die Berghänge hinunterstürzt, denn es erinnert an lange, wellige Haare. Auf der Reise werden Sie auch andere schöne Wasserfälle sehen, darunter Friaren („der Freier“) und Brudesløret („der Brautschleier“). Wenn Sie nach oben blicken, können Sie die alten Bauernhöfe sehen, die sich an die steilen Hängen klammern. Stellen Sie sich vor, wie es gewesen sein muss, dort zu leben!

Der Ausflug endet im charmanten Dorf Hellesylt.

2. Fjorde und Sehenswürdigkeiten für anspruchsvolle Reisende

2. Fjorde und Sehenswürdigkeiten für anspruchsvolle Reisende

Obwohl die norwegischen Fjorde beliebte Reiseziele sind und jährlich von Tausenden Touristen besucht werden, ist es nicht schwer, friedliche und ruhige Orte zu finden, an denen man eins mit der Natur werden kann. Sie können die Landschaft und Fjorde auf so viele verschiedene Arten genießen. Hier sind einige Reiseziele und Erlebnisse für anspruchsvolle Reisende, die das echte Norwegen suchen.

Fjordurlaube, die urbanes Leben, Kultur und Natur miteinbeziehen

Möchten Sie einen Aufenthalt in einer schönen Stadt mit einer Fjordkreuzfahrt, ausgezeichnetem Essen und vielleicht sogar einem Konzert kombinieren? Wenn ja, dann könnte der Hjørundfjord genau das Richtige für Sie sein.

Beginnen Sie Ihre Reise in der Jugendstilstadt Ålesund an der Nordwestküste Norwegens. Für viele Menschen ist dies eine der schönsten Städte Norwegens. Die Stadt bietet viele Juwelen für alle, die sich für historische Architektur interessieren. Und es mangelt auch nicht an Restaurants, die köstliche Fischgerichte servieren. Hier werden jeden Tag frische Fische und Meeresfrüchte an Land gebracht.

Sobald Sie alles genossen haben, was die Stadt zu bieten hat, können Sie eine Kreuzfahrt auf dem Hjørundfjord buchen. Dieser Fjord ist eine tiefblaue Kluft in den mächtigen Sunnmøre-Alpen. 

Unterwegs können Sie eine Pause im kleinen Dorf Trandal einlegen. Hier finden Sie Christian Gaard Bygdetun - ein magischer Ort, der einen Gasthof mit einer Kneipe und einer Konzertbühne bietet. Hier findet jedes Jahr ein Blues-Musikfestival statt, das viele internationale Künstler anzieht.

In Trandal können Sie darüber hinaus ausgezeichnete Speisen und Getränke mit einer lokalen Note genießen. Dazu werden Produkte aus dem Fjord, den Bergen und den Beerensträuchern verwendet. Das Angebot variiert je nach Jahreszeit. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Wild-Burger? Oder mit Eis aus Ziegenkäse?

Die Kreuzfahrt endet in Øye, an der Spitze des Hjørundfjords. Wenn Sie das Leben in vollen Zügen genießen und sich etwas Besonderes gönnen möchten, ist ein Aufenthalt im legendären und historischen Hotel Union sehr zu empfehlen. Seine Geschichte geht bis in das Jahr 1891 zurück und es ist eines der glamourösesten Hotels Europas, das von Prominenten und Wohlhabenden, von Mitgliedern der Königshäuser und von Autoren gleichermaßen besucht wird. Alle 30 Zimmer haben ihre eigenen Namen wie Karen Blixen, Edvard Grieg und Kaiser Wilhelm II, die einen Hinweis auf die prachtvolle Atmosphäre geben, die in diesen Gemäuern herrschte. Es gibt wirklich keinen besseren Ort zum Entspannen!

Romantische Tage in einem historischen Hotel

Flåm ist der Ausgangspunkt für viele Abenteuer in den Fjorden Norwegens.

Der unvergessliche Nærøyfjord, der auf der Liste des UNESCO Weltnaturerbes steht, ist nur eine kurze Fjordkreuzfahrt entfernt.

Flåm ist auch ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für Langlaufausflüge,Radrundfahrten und eine spektakuläre Eisenbahnfahrt mit der  Flåmbahn. Nehmen Sie sich Zeit und genießen Sie viele wunderbare Momente mit den Menschen, die Ihnen am nächsten stehen.

Seit mehr als 100 Jahren empfängt Flåm Touristen, und viele von ihnen haben sich bereits im schönen Fretheim Hotel im Herzen des idyllischen Flåm entspannt. Dieses schöne historische Hotel bietet eine harmonische Oase für Reisende. Mit seiner fantastischen Küche steht alles für einen herrlichen Aufenthalt in malerischer Umgebung bereit.

Wenn Sie Ihre Liebsten überraschen möchten, bieten wir Ihnen ein Romantik-Paket, das eine Nacht in der Tower Suite oder Junior Suite beinhaltet, begleitet von einem Frühstück mit Produkten aus der Region. Schlendern Sie in Bademantel und Hausschuhen umher und schlürfen Sie Champagner, der Ihnen auf Ihr Zimmer serviert wird. Und wenn der Abend kommt, bieten wir auch ein leckeres Fünf-Gänge-Menü an. Genießen Sie Ihren Aufenthalt!

Lesen Sie hier mehr über das Romantik-Paket im Fretheim Hotel.

3. Erlebnisse für die ganze Familie

3. Erlebnisse für die ganze Familie

Wenn Sie zu einem der wunderschönen Fjorde Norwegens fahren, können Sie Ihre Tage mit wunderbaren Erlebnissen verbringen, die Ihren persönlichen Vorlieben entsprechen. Kombinieren Sie angenehme Tagesausflüge und Besichtigungen mit Aktivitäten und Erlebnissen, die jüngere und ältere Familienmitglieder gleichermaßen genießen können.

Hier sind einige Tipps für Reiseziele, die ideal für die ganze Familie sind.

Besuchen Sie die Wikinger

Das westliche Norwegen ist echtes Wikingerland. Hier gibt es viele Spuren der Wikinger, die sich einst in ganz Europa ansiedelten und plünderten und Handel betrieben.

Ihre Blütezeit dauerte von etwa 800 bis 1066, als der letzte Wikingerkönig, Harald Hardréde, in der Schlacht an der Stamford Bridge in England fiel.

Weltweit sind die Wikinger wahrscheinlich am besten als furchtlose Krieger und erfahrene Seefahrer bekannt. Aber sie waren auch Kaufleute, Fischer und Bauern. Das Klima im westlichen Norwegen war zu dieser Zeit mild und bot gemeinsam mit den geschützten Fjorden und der langen Küste den perfekten Ort zum Leben und einen Ausgangspunkt für ihre Expeditionen. Zu dieser Zeit waren Boote das praktischste Transportmittel.

Bei einem Besuch in Njardarheimr in Gudvangen können Sie sich einen Eindruck davon verschaffen, wie das Wikingerleben war. Dieses Wikingerdorf befindet sich im Herzen des wunderschönen Nærøyfjords, der auf der UNESCO-Liste des Weltnaturerbes steht.

Gudvangen ist eigentlich der Name eines Bauernhofes, der sich in nordischer Zeit hier befand. Steile Berge und Wasserfälle bilden eine beeindruckende Kulisse für das Wikingerdorf, das Erwachsene und Kinder aus der ganzen Welt willkommen heißt.

Wenn Sie denken, dass die Menschen dort einfach nur Schauspieler sind, die vorgeben, Wikinger zu sein, könnten Sie damit nicht falscher liegen. Die Bewohner des Wikingerdorfes sind Menschen, deren Lebensstil das Wikingerleben ist. Sie haben ein tiefgehendes Wissen über das Leben in der Wikingerzeit, und sie produzieren Nahrungsmittel und Werkzeuge auf die gleiche Weise wie damals, als die Wikinger Norwegen regierten.

Auf der Speisekarte finden Sie Wikingersuppe mit „Tear-and-Share“-Brot, hausgemachte Würste sowie gebratenes Brot mit Lachs und Räucherwurst. Das Speise- und Getränkeangebot umfasst auch Produkte, die von Tag zu Tag variieren und die mit verschiedenen Techniken hergestellt werden, die typisch für eine Wikingerküche waren. Sie können sich auch im Axtwerfen und Bogenschießen versuchen.

Und wenn Sie im Sommer kommen, könnten Sie das Glück haben, den Wikingermarkt von Gudvangen zu besuchen.

Geführte Touren und Aktivitäten können mit einer Kreuzfahrt auf dem Nærøyfjord oder nach Kaupanger im Sognefjord kombiniert werden. Weitere Informationen über die Wikinger von Gudvangen und über die Anreise, einschließlich Tickets, finden Sie hier.

Radtouren für aktive Kinder

Flåm ist der perfekte Ausgangspunkt für eine Radtour für die ganze Familie. Es gibt viele schöne Radwege und Landstraßen für Radfahrer jeden Alters, aber einer der besten Orte, der darauf wartet, erkundet zu werden, ist das Flåm-Tal.

Die Strecke ist in beide Richtungen reizvoll, aber die einfachste und vielleicht angenehmste Art, die Reise zu erleben, ist es, die weltberühmte Flåmbahn bis nach Myrdal zu nehmen und mit dem Rad zurück nach Flåm zu fahren.

Die 20 km lange Eisenbahnstrecke von Flåm am Ufer des Aurlandsfjords endet am Bahnhof Myrdal, der hoch oben auf dem Bergplateau auf nicht weniger als 900 Metern über dem Meeresspiegel gelegen ist. Der Zug passiert atemberaubende Wasserfälle und Flüsse, während er sich seinen Weg durch die wunderschöne wilde Landschaft bahnt. Die Bahnstrecke klammert sich an steile Berghänge und taucht in Tunnel ab und wieder aus ihnen hervor, bevor sie Myrdal erreicht.

Dann müssen Sie nur noch Ihren Fahrradhelm anlegen und zurück ins Tal nach unten fahren. Auf dem Weg kommen Sie an vielen wunderbaren Sehenswürdigkeiten vorbei, darunter auch an den vier Wasserfällen von Kjosfossen, Setsdalsfossen, Rjoandefossen und Brekkefossen.

Der erste Teil der Radtour folgt autofreien Straßen. Dazu gehört auch der Abschnitt, der sich in Haarnadelkurven über die Flanken von Myrdalsberget hinunter schlängelt. Wenn Sie sich Flåm nähern, wird die Landschaft flacher. Auf Ihrer Fahrt nach unten können Sie auf dem traditionellen Bergbauernhof Rallarrosa in Kårdal Rast machen und den hauseigenen Ziegenkäse probieren.

Weitere Informationen darüber, wie Sie Radtouren mit einer Fahrt mit der Flåmbahn kombinieren können, finden Sie hier.

Prähistorisches Dorfleben

Lysefjord ist nur einen kurzen Ausflug von Stavanger entfernt. Hier kann die Familie an einer Fjordkreuzfahrt teilnehmen, einen Tagesausflug nach Preikestolen machen oder die Gegend von einem Paddelbrett oder Kajak aus erkunden. Sie haben die Qual der Wahl.

Das Dorf Forsand ist einer der Orte, an dem Sie auf einer Kreuzfahrt am Lysefjord Halt machen können. Hier haben Sie die Möglichkeit, das prähistorische Dorf Landa Park besuchen. Hier können Jung und Alt eine Welt erkunden, so wie sie war, als die ersten Siedler in der Bronzezeit um 1500 v. Chr. hier ankamen. Im Landa Park wurden auch Häuser im Stil der Zeit errichtet, als die Römer weite Teile Europas regierten und sowie im Stil der Migrationszeit, die bis etwa 600 n. Chr. dauerte.

Neben geführten Touren werden auch Aktivitäten wie Bogenschießen, eine Schmuckwerkstatt, eine Keramikwerkstatt, Reiten, ein Kajak- und Fahrradverleih, Angelausflüge und ein Aktivpfad angeboten. Es gibt auch Tiere im Park, die die Kinder streicheln können, und über einem offenen Feuer werden Stockbrot und Pfannkuchen gebacken. Ein Café ist ebenfalls vorhanden.

4. Aktivurlaub für alle, die Nervenkitzel und Spannung suchen

4. Aktivurlaub für alle, die Nervenkitzel und Spannung suchen

Es macht beinahe den Eindruck, als wären die Fjorde und Berge Westnorwegens für extreme Abenteuer und Aktivitäten geschaffen worden, die Ihren Puls nach oben schnellen lassen.

Wo auch immer Sie sind, es stehen viele kurze und lange Bergwanderrouten für Sie zur Auswahl. An vielen Orten können Sie Ausrüstung wie Fahrräder, Kajaks, Kanus und Skier mieten. Es stehen viele Aktivitäten zur Auswahl, nicht nur für diejenigen, die einen aktiven Urlaub bevorzugen, sondern auch für Besucher, die extremere Abenteuer suchen.

Hier sind einige Fjorde, an denen Sie Aktivitäten und spektakuläre Erlebnisse finden können, die Ihnen lange in Erinnerung bleiben werden.

Skandinaviens längste Seilrutschen in Flåm

Erleben Sie einen echten Adrenalinrausch! Erleben Sie echten Nervenkitzel auf den längsten Seilrutschen in Skandinavien, in einer der dramatischsten Landschaften der Welt.

Wenn Sie dachten, dass Seilrutschen ein neuer Trend für abenteuerlustige Touristen sind, dann irren Sie sich. Auf Bauernhöfen im steilen Berggebiet Westnorwegens waren Seilverbindungen unerlässlich, um Güter und sogar Tiere über steile Klippen zu transportieren. Dies waren die Vorläufer der Seilrutschen, die jetzt nur noch als Freizeitaktivität verwendet werden.

Diese atemberaubende Seilrutsche beginnt in Vatnahalsen, 820 Meter über dem Meeresspiegel. Nach dem Start gleiten Sie in halsbrecherischer Geschwindigkeit volle 305 Meter herab, bevor Sie in Kårdalen ankommen, in der Nähe der Käserei Rallarrosa. Am Ende haben Sie nicht weniger als 1381 Meter mit schwindelerregenden Geschwindigkeiten von bis zu 100 Kilometern pro Stunde zurückgelegt.

Nach all dem Adrenalin können Sie es in der Käserei Rallarrosa entspannter angehen. Hier können Sie köstlichen Käse, Snacks und Getränke genießen – und all das mit atemberaubendem Blick auf die überwältigend schöne Landschaft.

Wenn Sie die Seilrutsche ausprobieren möchten, können Sie zum Beispiel ein Fahrrad ausborgen und die Flåmbahn nehmen, bis Sie an der Station Vatnahalsen ankommen. Und während Sie das Abenteuer Seilrutsche genießen, wird Ihr Fahrrad auf einem separaten Aufzug nach unten befördert. Nach einem Zwischenstopp in der Käserei Rallarrosa können Sie auf Ihr Fahrrad steigen und eine fantastische Fahrt auf der Rallar-Straße durch das Flåm-Tal bis nach Flåm genießen. Was für ein Tag!

Lesen Sie hier mehr über die Seilrutschen in Flåm. Wir empfehlen, Ihre Tickets im Voraus zu buchen, um sicher zu gehen, dass Sie Flåms aufregendste Route den Berg hinab erleben können.

Radtouren auf malerischen Wegen

Nehmen Sie sich ein Wochenende oder ein paar Tage Zeit und erleben Sie die malerische Rallar-Straße mit Übernachtung, inklusive Abendessen und natürlich Afterbike am Ende Ihrer Reise.

Die Rallar-Straße ist eine klassische Wanderroute für Bergwanderer. Die Straße diente ursprünglich als Baustraße, als die Bergen-Linie von Oslo nach Bergen im späten 19. und im frühen 20. Jahrhundert über das Hardangervidda-Bergplateau gebaut wurde. Die Arbeit war hart, und der größte Teil der Linie wurde von Hand aus dem Fels geschlagen.

Jedes Jahr befahren viele Menschen die ganze Strecke oder einen Teil davon mit dem Fahrrad. Für diejenigen, die in diesem Gebiet noch nie gefahren sind oder nur ein paar Tage Zeit haben, könnte eine schnellere und einfachere Radtour die perfekte Lösung sein.

Hier finden ein Radtour-Paket , das in Finse startet, dem höchsten Bahnhof Norwegens. Von hier fahren Sie nach Westen in Richtung Myrdal, bevor es hinunter nach Flåm geht, wo die Fahrt endet. In der Tour sind zwei Übernachtungen im Fretheim Hotel sowie Afterbike mit lokalen geräucherten Fleischwaren und Ægir, einem lokal gebrauten Bier enthalten.

Die Radtour ist für Besucher geeignet, die einigermaßen fit sind. Lesen Sie hier mehr über das Radfahren auf der Rallar-Straße.

Nehmen Sie die Treppe vom Lysefjord aufwärts

Erleben Sie in Flørli eine der steilsten Holztreppen der Welt. Machen Sie eine Fjord-Kreuzfahrt auf dem Lysefjord und machen Sie ein paar Stunden in Flørli Halt. In diesem kleinen Dorf, das zwischen den mächtigen Bergen und dem Lysefjord eingeschlossen ist, gibt es keine Straßen, und deswegen ist es nur mit dem Boot erreichbar. Hier finden Sie eine der längsten und steilsten Treppen der Welt, zumindest ist es die längste Holztreppe der Welt. Nehmen Sie die 4444 Stufen nach oben und genießen Sie die atemberaubende Aussicht auf den mächtigen Lysefjord, während sich Ihr Puls nach all den Treppen wieder normalisiert.

In Flørli können Sie auch Kanus und Kajaks mieten, während Sie sich im Café nach all der körperlichen Anstrengung mit Essen und Trinken stärken können.

5. Es gibt keinen besseren Ort, um Instagram-Fotos zu machen

5. Es gibt keinen besseren Ort, um Instagram-Fotos zu machen

Wenn Sie die norwegischen Fjorde besuchen, können Sie endlos viele schöne und spektakuläre Bilder machen. Motive finden Sie überall und zu jeder Tageszeit, ob Sie nun zu einer Fjordkreuzfahrt aufbrechen oder die hügelige Landschaft erkunden, die die Fjorde und Berge überblickt.

Einige Orte bieten unzählige Fotomöglichkeiten für Besucher, die die besten Bilder machen wollen. Hier sind nur einige davon:

Stegastein – ein Panorama bis zum Aurlandsfjord

Von Flåm ist es nur ein kurzer Abstecher bis zur Aussichtsplattform Stegastein. Der Blick von hier ist sowohl im Sommer als auch im Winter spektakulär, aber wer Höhenangst hat, sollte die Plattform meiden! Der Aussichtspunkt Stegastein liegt 650 m über dem Aurlandsfjord und bietet einen 360-Grad-Blick auf den Fjord und die Berge. Die Aussichtsplattform selbst ragt nicht weniger als 30 Meter über den Berghang hervor.

Busse fahren mehrmals täglich von Flåm über Aurland ab. Buchen Sie hier Ihre geführte Bustour.

Preikestolen und Kjerag in Lysefjord

2015 wurde Preikestolen vom Reiseführer Lonely Planet zur „atemberaubendsten Aussichtsplattform“ der Welt gewählt. Und 2017 führte Preikestolen die Liste des Fernsehsenders CNN über die 50 größten Naturwunder der Welt an. Die meisten Menschen können den Aufstieg zum Gipfel des Bergplateaus bewältigen, und die Belohnung werden Bilder sein, bei denen den meisten von uns schwindlig wird.

Nicht weit von Preikestolen befinden sich das Kjerag-Plateau und Kjeragbolten. Der Blick von der Spitze der Klippe, die 1084 Höhenmeter über dem Lysefjord liegt, ist unbezahlbar. Ein weiteres beliebtes Motiv ist Kjeragbolten, ein riesiger runder Felsbrocken, der zwischen zwei Klippen eingezwängt ist. Alleine das Bild von Ihnen auf Kjeragbolten ist die anspruchsvolle Wanderung bis nach Kjerag bereits wert.

Drei atemberaubende Aussichtspunkte in Geiranger

Nehmen Sie an einer Kreuzfahrt auf dem Geirangerfjord teil und erfreuen Sie sich überall, wo Sie hinschauen, an den fantastischen Motiven. Aber wenn Sie den Hügel noch ein bisschen weiter besteigen und zu einem der Aussichtspunkte des Fjords gelangen, werden Sie den majestätischen Anblick des Geirangerfjords wirklich genießen können.

Der Geiranger Skywalk am Dalsnibba ist ein Bergplateau mit einer Plattform, die an der Außenseite der Felskante „schwebt“. Der Aussichtspunkt liegt ca. 1500 m über dem Meeresspiegel und von hier aus kann man die schneebedeckten Berge und den Geirangerfjord weit unten überblicken. Den Geiranger Skywalk erreichen Sie zu Fuß über die alte Nibbevegen-Straße, die im Jahr 1939 eröffnet wurde, oder auch mit dem Auto oder dem Bus.

Von Flydalsjuvet aus können Sie Geiranger und den Geirangerfjord aus der Perspektive fotografieren, die Sie wahrscheinlich von so vielen Postkarten oder aus der Tourismuswerbung kennen. Flydalsjuvet liegt nur vier Kilometer von Geiranger entfernt und verfügt über zwei Aussichtspunkte. Der Ort ist leicht zu Fuß oder mit dem Auto erreichbar.

Von Ørnesvingen aus haben Sie eine unglaubliche Aussicht über den Geirangerfjord mit seinen steilen Berghängen und den Sieben Schwestern-Wasserfällen. Von hier aus können Sie auch verlassene Bauernhöfe sehen, die sich an die Hänge klammern. Ørnesvingen verfügt auch über seinen eigenen beeindruckenden Wasserfall. Der Aussichtspunkt befindet sich 620 m über dem Meeresspiegel und ist ganz oben auf der steilen und kurvenreichen Ørnevegen („Adlerstraße“) gelegen.

Sehen Sie hier unsere Instagram-Fotos an