Inhalt anzeigen
Aurlandsdalen 'Vetlahelvete'
Aurlandsdalen 'Vetlahelvete'
Snow Shoe Hiking Aurland
Snow Shoe Hiking Aurland
Pulpit Rock Lysefjord
Pulpit Rock Lysefjord
Biking Flam Valley
Biking Flam Valley
Flam Valley in autumn
Flam Valley in autumn
Vatnahalsen Flam Valley
Vatnahalsen Flam Valley

Fjorde und Berge - Touren, die Sie nicht verpassen sollten

Die wunderschöne, wilde Landschaft rund um die Fjorde Norwegens bietet besonders außergewöhnliche Abenteuer und Erlebnisse. Zu jeder Jahreszeit. Hier sind fünf Touren, die Sie nie vergessen werden.

1. Wandern an den Fjorden, Bergen und Wasserfällen

1. Wandern an den Fjorden, Bergen und Wasserfällen

Nichts bringt Sie so nahe an die Natur wie eine Wanderung. Und es wird auch garantiert nicht an Instagram-freundlichen Momenten fehlen. Egal, welchen Fjord Sie besuchen möchten: Es gibt einzigartige Touren, die Sie zu Fuß unternehmen können. Der Norwegische Wanderverein sorgt dafür, dass viele Wanderwege in Norwegen gut markiert sind. Fragen Sie im örtlichen Hotel oder im Touristeninformationszentrum nach Vorschlägen. Einige Orte bieten auch organisierte Wanderpakete an.

Eine der schönsten Touren führt Sie durch den malerischen Aurlandsfjord und den Nærøyfjord, der in die UNESCO-Liste des Weltnaturerbes aufgenommen wurde. Hier kommen Sie so nah an Wasserfälle und Wildwasser heran, dass Sie Ihre Wasserflasche unterwegs mit frischem, sauberem Wasser auffüllen können. Zu Fuß können Sie auch der Tierwelt näher kommen. Vielleicht werden Sie Robben und Adler entdecken? Und wenn Sie Glück haben, können Sie auch Orcas sehen. Es gibt Wanderpakete, die ein Lunchpaket, zwei Übernachtungen im historischen Fretheim Hotel, ein Drei-Gänge-Menü und dazu Erfrischungen beinhalten, wenn Sie nach einem wunderbaren Tag wieder ankommen.

Sie können zwischen Wanderungen mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad wählen. Wenn Sie sich für eine anspruchsvolle Wanderung entscheiden, sollten Sie sicher gehen, dass Sie körperlich fit sind und sich darüber im Klaren sein, dass Sie anspruchsvolles Gelände bewältigen müssen. Mittelschwere Wanderungen führen durch sanfteres Gelände, aber auch für diese Wanderungen sollten Sie idealerweise einigermaßen fit sein. Sie reichen von der siebenstündigen Wanderung durch Aurlandsdal bis hin zu ein- oder zweistündigen Wanderungen zum Wasserfall bei Turlifossen.

Auf einer Fjordsafari können Sie eine Fahrt auf einem RIB-Boot am Nærøyfjord, der zum UNESCO-Weltnaturerbe zählt, mit einer Wanderung zu einem traditionellen norwegischen Bergbauernhof kombinieren. Hier wird Ihnen ein Mittagessen aus regionalen Produkten serviert, das auf traditionelle Weise zubereitet wird. Mehr über Fjordsafaris lesen.

2. Preikestolen in Lysefjord

2. Preikestolen in Lysefjord

Nicht weniger als 604 Meter über dem majestätischen Lysefjord ragt das Preikestolen (Kanzelfelsen)-Bergplateau hervor. Dieses Naturwunder können Sie vom Wasser aus auf einer Fjordkreuzfahrt genießen, oder, indem Sie den Berg zu Fuß besteigen.

Preikestolen ist eines der bekanntesten Touristenziele Norwegens. Das Bergplateau wurde noch berühmter, nachdem es in einer spektakulären Actionszene im Tom Cruise-Film „Mission: Impossible - Fallout“ gezeigt wurde.

Neben dem Nordkap-Plateau ist Preikestolen das berühmteste Bergplateau Norwegens. Das Bergplateau selbst erstreckt sich über eine Fläche von ca. 25 x 25 Metern und bietet einen fantastischen Ausblick über den Lysefjord und die umliegenden Berge.

Von Anfang bis Ende ist der Aufstieg bis Preikestolen rund 350 Meter hoch. Der gut markierte Weg wurde vor kurzem von nepalesischen Sherpas nachgerüstet, aber Teile der Route verlaufen immer noch durch unwegsames Gelände. Besucher, die an unwegsames Gelände gewohnt sind, können Hin- und Rückweg in vier Stunden oder mehr bewältigen. Weniger erfahrene Wanderer, Familien und Besucher, die die Wanderung in einem langsameren Tempo unternehmen möchten, sollten etwa sechs Stunden für Hin- und Rückweg einplanen.

Wenn Sie bereits in den frühen Morgenstunden aufbrechen, können Sie den größten Touristenansturm umgehen. Im Sommer kann es ratsam sein, die Wanderung gegen 16 Uhr nachmittags zu beginnen, wenn die meisten Touristen ihre Wanderung bereits beendet haben. Wenn Sie Ihre Badebekleidung mitbringen, können Sie in einem der Badeseen entlang des Weges schwimmen.

Der Zugang zu den Wanderwegen ist kostenlos, aber es fallen Parkgebühren an. Das Geld kommt der Erhaltung des Wanderwegs zugute. Gäste des Preikestolen Fjellstue-Hotels können kostenfrei parken.

3. Flåmbahn — Eine unvergessliche Zugfahrt

3. Flåmbahn — Eine unvergessliche Zugfahrt

Die Flåmbahn wurde von Lonely Planet Traveller zur schönsten Bahnstrecke der Welt gewählt, und das National Geographic Traveler Magazine zählt die Flåmbahn zu den zehn besten Zugfahrten in Europa. Und das auch nicht ohne Grund! Diese kleine Eisenbahn beginnt in Flåm, einem Dorf am Ende des Aurlandsfjords, und endet am Bahnhof Myrdal, nicht weniger als 867 Meter über dem Meeresspiegel.

Der Zug schlängelt sich die Bahnstrecke hinauf, meist mit einem Gefälle von 5,5 Prozent. Die Landschaft ist wirklich spektakulär, und man kann sich nur vorstellen, wie dramatisch es gewesen sein muss, als die Streckenarbeiter ihr Leben aufs Spiel setzten, um diese Strecke vor vielen Jahren zu errichten. Halten Sie Ihre Kamera unterwegs bereit, denn Sie werden auf der Strecke viele Kaskadenwasserfälle, Klippen und atemberaubende Aussichtspunkte sehen.

Die Tour wird an einem dieser Aussichtspunkte Halt machen. Sie können das Tal von Flåmsdalen auch zu Fuß oder mit dem Fahrrad in beide Richtungen erkunden. Sie können hier ein Paket buchen, das ein One-Way-Ticket und einen Fahrradtransport beinhaltet. Der Ausflug ist auch zu Fuß sehr angenehm. Der Weg ist im Sommer und Herbst geöffnet, und Sie können auf Ihrem Weg neben vier schönen Wasserfällen Rast machen. An der Endstation am Bahnhof Myrdal können Sie die Bergen-Linie nehmen, entweder in Richtung Westen nach Bergen oder in Richtung Osten nach Oslo.

4. Radtour von Berg zu Fjord

4. Radtour von Berg zu Fjord

Wenn Sie mit dem Fahrrad unterwegs sind, sind Sie nahe an der Natur und können Halt machen, wo immer Sie wollen. Mit dem Fahrrad können Sie den ganzen Weg von den hohen Bergen des Hardangervidda-Bergplateaus bis hinunter zum Fjord in Flåm zurücklegen. Ein Spaziergang entlang der berühmten Rallar-Straße führt Sie durch eine zerklüftete Berglandschaft und bietet Blicke über das endlose Plateau sowie über üppige Täler und Fjorde, die die bergige Landschaft durchbrechen.

Sie können zum Beispiel vom höchstgelegenen Bahnhof Norwegens in Finse starten. Von hier aus führt Sie der Weg entlang der autofreien Rallar-Straße weiter zur Station Myrdal. Dann steuern Sie Ihr Fahrrad die steilen Hänge hinab und fahren in Richtung Flåm, oder Sie nutzen die Flåm-Seilrutsche für einen Teil Ihres Abstiegs. Machen Sie an der idyllischen Käserei Rallarrosa Halt und probieren Sie den Ziegenkäse aus Milch von den Ziegen, die rund um den Bauernhof grasen. Von hier aus verläuft eine angenehme Radtour bergab, vorbei an vielen beeindruckenden Wasserfällen und rauschenden Stromschnellen.

Wenn Sie nach einer fertigen Paket-Tour auf der Rallar-Straße suchen, einschließlich Unterbringung im historischen Fretheim Hotel in Flåm an den Ufern des Aurlandsfjords, dann finden Sie weitere Informationen hier.

5. Winterabenteuer auf Skiern und Schneeschuhen

5. Winterabenteuer auf Skiern und Schneeschuhen

Nicht umsonst nutzte Walt Disney das Winterwunderland Westnorwegens als Kulisse für den animierten Musical-Fantasyfilm „Die Eiskönigin“. Hier können Sie sowohl im Winter als auch im frühen Frühling ein bezauberndes Wunderland aus Frost und Schnee erleben. In Kombination mit eisfreien Fjorden werden Sie Anblicke genießen, die Sie nie vergessen werden.

Für Besucher, die gerne Ski fahren, gibt es hier viele Möglichkeiten: alpine Pisten, spannende Bergtouren oder Langlaufstrecken für diejenigen, die die Natur in einem sanfteren Tempo genießen möchten. Die dramatischsten Landschaften finden sich in den Sunnmøre-Alpen, rund um den Hjørundfjord. Wenn Sie in die hohen Berge aufbrechen möchten, gibt es hier viele Möglichkeiten.

Von Flåm aus können Sie das Konzept „Ski und Fjord“ ausprobieren. Dieses Paket bietet Ihnen einen zweitägigen Skipass für die alpinen Pisten im Skigebiet Myrkdalen. Die Pisten bieten alle Schwierigkeitsgrade für Anfänger bis Fortgeschrittene, Skirouten abseits der Pisten, Familienstrecken, Geländeparks und Skicross-Strecken. Das Paket beinhaltet auch zwei Übernachtungen im historischen Fretheim Hotel.

Flett inn oppsalg Fjorde & Mountain Bus

Wenn Sie lieber keine Skier anschnallen möchten, ist eine Schneeschuhwanderung durch den Schnee eine ausgezeichnete Alternative. Schneeschuhe werden in Norwegen seit mehr als 1.000 Jahren verwendet und sind Teil der norwegischen Kultur. Genau wie Skifahren.

Eine Wanderung mit Schneeschuhen, die Sie durch eine ruhige weiße Landschaft führt, bringt Sie nahe an die Tierwelt. Probieren Sie Schneeschuhwandern in den Bergen rund um den Aurlandsfjord. Ein sachkundiger Guide führt Sie zu einem atemberaubenden Ausblick auf den Fjord und das kleine Dorf Undredal. Schneeschuh-Wanderungen sind für alle geeignet, die einigermaßen fit sind - auch für diejenigen, die Schneeschuhwandern noch nie ausprobiert haben.