Inhalt anzeigen

Erleben Sie, wie Flåm schmeckt

Für die Küche Westnorwegens ist es selbstverständlich, das Beste aus der Natur und saisonale Produkte zu nutzen. Mit blauen Fjorden vor der Tür, frischen Bergseen, grünen Tälern, üppigen Wäldern und dem unterschiedlichen Wetter in der Region hat die westnorwegische Küche wie wenige andere Zugang zu hochwertigen Erzeugnissen vom Land, aus dem Meer und aus der Wildnis. Auf die richtige Art genutzt entstehen daraus viele und abwechslungsreiche Erlebnisse, die einem das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen.

Lassen Sie sich von uns anregen, wie Sie die für Fjordnorwegen typischen Geschmacksnotenin Flåm und Umgebung genießen können:

Der berühmte Undredal Ziegenkäse

Für alle Freunde von Ziegenkäse da draußen: wie wäre es, den preisgekrönten Ziegenkäse aus dem kleinen, idyllischen Dorf Undredal zu verkosten? Die Qualität des weißen und braunen Ziegenkäses ist das Ergebnis altehrwürdiger Traditionen in der Milchwirtschaft und Käseherstellung, wobei die Käseherstellung eng mit dem Selbstverständnis des Dorfes verwoben ist. Als Folge davon wurde der Undredal Ziegenkäse 2011 und 2012 als bester Ziegenkäse Norwegens ausgezeichnet.

Wenn Sie ins Besucherzentrum Eldhuset Undredalsosten gehen, können Sie eine Präsentation traditioneller Käseherstellung genießen und es ist eine hervorragende Gelegenheit, den Käse zu verkosten. Den Ziegenkäse gibt es auch in Geschäften in Flåm, wie der Bäckerei Flåm, und er wird im Restaurant Arven und in der Lobby Bar im Hotel Fretheim in Flåm serviert.

 

Anfahrt

Undredal liegt am landschaftlich schönen Aurlandsfjord, eine kurze Autofahrt oder Fahrt mit dem Schiff von Flåm aus. Die klassische Nærøyfjorden Fjord Cruise-Fähre läuft Undredal an und hat mehrere Abfahrten täglich ab Gudvangen und ab Flåm. Die Fahrt über den Fjord ist zweifellos die schönste Art, nach Undredal zu reisen.

Der Beeren- und Früchtehimmel

Alljährlich im Frühling färben die blühenden Obstbäume und Beerensträucher in den Bezirken Sogne og Fjordane und Hordaland die ohnehin atemberaubend schöne Landschaft mit noch mehr romantischer Atmosphäre und Schönheit ein.

Sogn og Fjordane und Hordaland sind seit Generationen die führenden Regionen für Obst und Beeren in Norwegen. Wenn der Sommer und dann der Herbst kommen, können Sie den Geschmack saisonaler Köstlichkeiten genießen – und welch ein toller Geschmack! Aufgrund der beständigen Temperatur und des vielen Lichts, verleiht der langsame Reifungsprozess in den Gegenden dem Obst und den Früchten besonders viel Geschmack und Aroma. Die Säfte aus Obst und Beeren,  und die Apfelweine vermitteln Ihnen einen echten Geschmack von Fjord Norwegen.

 

Herstellung und Verkauf in Flåm

In Flåm finden Sie in Geschäften, Restaurants und Cafés eine Vielfalt von Säften und Apfelweinen aus einheimischer Produktion. Dazu gehören die Bäckerei Flåm, das Toget Café, das Restaurant Arven sowie die Lobby Bar im Hotel Fretheim. Wenn die Obst- und Beerensaison an die Tür klopft, gibt das Restaurant Arven in Flåm darauf acht, dass es diese für seine Speisekarte nutzt. 

Ægir – preisgekrönte Bierbrauerei in Flåm

Kurz nach der Eröffnung der Ægir Brauerei in Flåm 2007 erhielt die Brauerei für ihr ausgezeichnetes Bier mehrere nationale und internationale Auszeichnungen. Darunter „Norwegens Brauereikneipe des Jahres“ – drei Jahre in Folge. Nicht nur das Bier ist den Besuch wert, die Kneipe selbst ist ebenfalls ein Erlebnis. Die Atmosphäre der Kneipe ist von der Wikingerzeit inspiriert, mit Drachenköpfen an den Wänden, dekorativen Holzschnitzereien und einem 9 Meter hohen Kamin. Die im Ægir servierten Speisen haben einen hervorragenden Ruf, weil sie einheimische Erzeugnisse verwenden, die zu Wikingerzeiten gängig gewesen wären, die aber so zubereitet werden, dass sie den modernen Gaumen ansprechen, – und das Ganze wird mit echtem, qualitativ hochwertigem Bier serviert!

Eine Auswahl der Biere von Ægir wird zum Beispiel auch im Toget Café und im Hotel Fretheim serviert. 

Herausragendes Essen im Hotel Fretheim

Die Jahreszeiten, die frische Luft und das verschiedenartige Wetter in Westnorwegen liefern nicht nur hervorragende Bedingungen, um hochwertiges Obst, Beeren und Gemüse zu erzeugen – sie kommen auch dem Fleisch der weidenden Tiere zugute.

Im Restaurant Arven im historischen Hotel Fretheim haben Sie die Gelegenheit, ein außergewöhnliches Menü basierend auf saisonalen Zutaten und Fleisch aus der Gegend zu genießen. Das Hotelrestaurant weiß die umgebende Natur und Produkte einheimischer Erzeuger in seiner Küche zu nutzen. Dies reicht von den handgepflückten Blumen aus dem Garten hinterm Haus zum Dekorieren der Desserts, bis zum schmackhaften Lamm, das von den benachbarten Höfen stammt – mit saftigen Weiden, die für die Lämmer eine hervorragende Nahrung sind.

 

Überlieferte einheimische Fleischtraditionen 

Das Salzen und Dörren von Fleisch hat in Norwegen seit Generationen Tradition. Gepökeltes Fleisch kann gesalzen, geräuchert oder ungeräuchert sein, je nach regionaler Tradition. Für viele Norweger ist gepökeltes Dörr- oder Rauchfleisch ein elementarer Bestandteil von festlichen Buffets in der Weihnachtszeit. Es wird jedoch, sofern richtig kombiniert mit frischem Brot und Butter, saurer Sahne und leckerem Gemüse und Kartoffelsalat, auch das ganze Jahr über gern gegessen.

Das Restaurant Arven serviert Fleisch sowie Dörr- und Rauchfleisch von Haugen Gardsmat, Tveitegarden und mehreren Erzeugern aus Voss, die allesamt für ihre hochwertigen Produkte bekannt sind.  In der Lobby Bar des Hotels Fretheim wird ebenfalls eine Auswahl von Dörr- und Rauchfleisch sowie Käsen serviert, die man als Kleinigkeit zwischendurch oder als Appetizer genießen kann.