Inhalt anzeigen

Durch den UNESCO-gelisteten Nærøyfjord segeln: Aus der Sicht der Passagiere

„Es ist, als ob, egal wo Sie hingehen, Sie die Kamera herausholen und ein Foto machen wollen“, erklärt Ben Brackin aus Kalifornien. Zusammen mit einem Filmteam sind wir für eine Fjordkreuzfahrt auf dem UNESCO-gelisteten Nærøyfjord an Bord gegangen, um zu hören, was die Passagiere über ihr Erlebnis auf dem Fjord zu sagen hatten.

Fragen Sie sich manchmal, wie es wäre, durch den UNESCO-gelisteten Nærøyfjord zu segeln? Was wäre eine bessere Möglichkeit, das herauszufinden, als sich bei den Passagieren an Bord umzuhören? Wir gingen an einem wundervollen Tag im Juni 2018 an Bord des vollelektrischen Schiffs des Jahres 2018, der „Future of The Fjords“, um mit Touristen über ihr Erlebnis auf dem Fjord zu sprechen.

Ein Erlebnis wie auf einer Postkarte

Ein Erlebnis wie auf einer Postkarte

Schon früh fiel uns ein Mann auf, der Begeisterung und Freundlichkeit ausstrahlte. Mit diesem äußerst angenehmen Herrn mussten wir einfach reden. Das war nicht schwer, weil er mehr als gerne mit uns sprach.

Sein Name war Lee und er hatte die ganze Tour von Kalifornien hierher gemacht, um mit seiner Familie Norwegen und die westnorwegischen Fjorde zu erleben. Die Reise hätte ihn nicht glücklicher machen können, so sagte er uns, und stellte fest:

„Das ganze Land ist ein Nationalpark – jedes Mal, wenn wir um eine Ecke biegen, sieht es aus wie auf einem Postkartenfoto. Sehen Sie nur!“, sagt Lee begeistert.

Lee war nicht der einzige Amerikaner, der die ganze Strecke aus den USA bis nach Flåm angereist war und an diesem wundervollen Tag im Nærøyfjord vom Fjord ergriffen war.

„Es ist, als ob, egal wo Sie hingehen, Sie die Kamera herausholen und ein Foto machen wollen. Sie sind auf der einen Seite des Schiffes, sehen einen Wasserfall und machen ein Foto – und dann schauen Sie zur anderen Seite hinüber und sehen, dort ist noch einer“. „Es ist fantastisch“, sagt Ben Brackin aus Newport, Kalifornien.

„Es ist unglaublich malerisch“ fügt seine Frau Katie hinzu.

Das vollelektrische Schiff hat das Ehepaar ebenfalls beeindruckt. Die Ruhe an Bord des Schiffs „Future of the Fjords“ war das Beste dabei, fanden sie.

„Dieses Schiff ist klasse. Die Tatsache, dass es vollelektrisch ist, hat für uns, als wir eine Kreuzfahrt ausgewählt haben, wirklich etwas ausgemacht, weil man mehr von der Natur zu hören bekommt, man hört das Wasser, man hört den Wind und man hört die Möwen vorbeifliegen“, so führt Katie aus.

„Man merkt nicht einmal, dass man auf einem Schiff ist. Es ist, als ob man einfach auf dem Wasser umhertreiben würde, weil man es nicht hört“, sagt Ben.

„Viel besser als im Internet.

Viele Reisende aus weit entfernten Ländern haben an diesem besonderen Tag die Fjordkreuzfahrt gemacht. Mariam Gaston Santiago und Alan Garcia Camacho waren den ganzen Weg von Mexico City hergereist. Sie erklärten, dass sie von den Fjorden gehört und im Internet Fotos gesehen hatten, und dann war für sie klar, dass sie diesen schönen Platz einfach selbst sehen mussten.

„Und wir hatten einen guten Grund für die Reise, weil unsere Mama dieses Jahr 60 wird und Mariam wird 30. Wir haben nach etwas Besonderem gesucht, um das zu feiern, also haben wir beschlossen, zu den Fjorden zu reisen!

Ihre Reise zu den Fjorden in Norwegen hat ihre Erwartungen erfüllt. Mehr als das.

„Dies hier aus der Nähe zu sehen ist viel besser, als es im Internet anzuschauen. Es ist unglaublich. Als wir von Bergen hierher fuhren, dachten wir: „Wie kann es jetzt noch besser werden?“ Dann kamen wir hierher. Und jetzt sehen wir, dass es noch schöner ist!“, sagt Alan.

„Da ist so viel Schönheit, dass es fast unglaublich ist“, sagt Mariam.

Als nächster Punkt auf ihrer Reise nach Flåm stand eine Fahrt mit der Flåmbahn (Flåmsbana) von Flåm nach Myrdal an.

„Wir haben wunderbare Erzählungen gehört – dass sie als eine der schönsten Bahnstrecken der Welt gilt. Wir können es nicht erwarten, einzusteigen“.

Wir konnten zuversichtlich antworten, dass ihnen ein erneuter Nervenkitzel bevorstände.