Über Flåm

Über Flåm

Den schönen Ort Flåm finden Sie ganz hinten in einem Nebenarm des tiefsten und längsten Fjords der Welt, des 204 Kilometer langen und 1308 Meter tiefen Sognefjords. Umgeben von steil aufragenden Bergwänden, rauschenden Wasserfällen und engen Tälern ist diese Gegend ein Paradies für alle, die nach einzigartigen und spektakulären Naturerlebnissen suchen! Aufgrund guter Verkehrsanbindungen ist Flåm heute ein Verkehrsknotenpunkt und leicht zu erreichen, ganz gleich, ob Sie mit dem Auto, Schiff, Zug oder Bus anreisen. In den Frühlings- und Sommermonaten sind große Kreuzfahrtschiffe, die den Sognefjord bis in den Hafen von Flåm hineingleiten, ein täglicher Anblick. Vom Hafen und den zahlreichen auf dem Fjord verkehrenden Schiffen ist es nur ein kurzer Spaziergang bis zum Bahnhof der Flåmbahn oder zum Hotel Fretheim.

Die Flåmbahn - eine weltberühmte Bahnstrecke

Die Flåmbahn ist vielerorts als eine der großartigsten Bahnstrecken der Welt bekannt. Sie wurde erst kürzlich von Lonely Planet zur besten Zugreise der Welt 2014 gekürt. Eine Fahrt mit dieser unglaublichen Bahn vom Meeresniveau am Fjord bis ins Gebirge überwindet eine Höhendifferenz von fast 900 Metern bei 18 Grad Steigung auf einem Meter. Einer von 20 Tunnel der Flåmbahn verläuft spiralförmig durch den Berg, und  die Reise bietet Aussichten, die Ihnen mehrfach den Atem rauben werden! Die Flåmbahn ist eine Nebenstrecke der Bergenbahn. Die Bahn fährt während der Hauptsaison von Mai bis September neun-zehnmal täglich und vier-fünfmal täglich während des übrigen Jahres. Mehr über die spannende Geschichte der 20 Kilometer langen Bahnstrecke erfahren Sie bei einem Besuch des Flåmbahnmuseums in Flåm.

Aktivferien und regionale Kultur

Flåm ist ein idealer Ausgangspunkt für einen erlebnisreichen Urlaub! Angesichts eines anstrengenden und stressigen Alltags sind Naturerlebnisse und Outdooraktivitäten ein Balsam für die Seele. Flåm hat Aktivitäten für Groß und Klein zu bieten, in Harmonie mit Kulturerlebnissen basierend auf regionalen Traditionen. Hier können Sie mit den Kindern einen Angelausflug in den Bergen oder zum Fjord unternehmen, oder einfach die Stille in der Natur genießen. Schön sind auch Wanderungen auf den vielen Wanderwegen im Tal Flåmsdalen oder in den Bergen. Das Freilichtmuseum Otternes mit seinen 27 verschiedenen Gebäuden aus dem 17. Jahrhundert muss man erlebt haben! Diese Gruppierung von Häusern ist ein regionalgeschichtlicher  Kulturschatz mit einer attraktiven Aussicht nach Flåm und zum mitunter spiegelglatten Aurlandsfjord. Ab Flåm verkehren mehrere Schiffe auf dem Fjord, unter anderem durch das UNESCO-Welterbegebiet Nærøyfjord.

Das Hotel Fretheim - ein historisches Hotel mit modernem Charakter

Die Geschichte des Hotels Fretheim reicht bis ins Jahr 1870 zurück und die historische Atmosphäre wurde sorgsam bewahrt, gleichzeitig ist das Haus heute jedoch ein top modernes Urlaubshotel. Der besondere Charakter der Architektur und die großartige Aussicht auf den Fjord, 121 komfortable Zimmer, mehrere Suiten, ein großes Restaurant und eine moderne Seminar- und Konferenzabteilung machen das Hotel Fretheim zu einem der spannendsten Hotels in Fjordnorwegen! Das Haus verfügt über eine herausragende Küche, die erstklassige Zutaten regionaler Erzeuger und Produkte aus der Speisekammer der Natur bietet. Um den Appetit anzuregen verfügt das Hotel über ein großes und vielfältiges Angebot an Aktivitäten mit Lachsangeln im Fluss Flåmselva, Fjordsafari, Wildniscamp, Eisangeln in den Bergen und "Gastronomie im Freien". Willkommen zu einem angenehmen und erlebnisreichen Aufenthalt.

UNESCO Welterbe

Nur wenige Orte auf der Welt bieten eine so großartige Landschaft, wie die westnorwegischen Fjorde. Als eine von zwei Fjordgegenden in Westnorwegen wurde der schöne Nærøyfjord 2005 in die UNESCO-Liste über das Welterbe aufgenommen. Der einzigartige Fjordarm ist 17 Kilometer lang und an seiner schmalsten Stelle lediglich 250 Meter breit.

Die Bergmassive rund um den Fjord steigen jäh auf 1800 Meter Höhe auf, wobei beständig rauschende Wasserfälle über die Bergseiten hinabfallen. An mehreren Stellen entlang des Fjords kann man kleine Höfe ohne Straßenanbindung sehen. Sie sind ein Erbe aus der Zeit, als der Fjord die wichtigste Verkehrsader in der Gegend war.

Der Nærøyfjord ist ein Seitenarm des berühmten Sognefjords, und hier kann man das ganze Jahr über täglich eine Rundfahrt mit dem Schiff von Flåm und Gudvangen (am hinteren Ende des Nærøyfjords) aus machen.

Häufige Fragen

Siehe auch

Kontakt

Kontakt

Wenn Sie Fragen zu Ihrer Reise nach Flåm haben, nehmen Sie bitte telefonisch oder per E-Mail mit uns Kontakt auf, oder kommen Sie in das Kundenzentrum in Flåm.

Hafen Flåm

Hafen Flåm

Der Hafen von Flåm ist einer von Norwegens beliebtesten Häfen für Kreuzfahrtschiffe mit über 150 Schiffsanläufen pro Jahr. In Zusammenhang mit dem weitergeführten Betrieb der Flåmbahn bekam Flåm im Mai 1999 seinen eigenen...

Der Sognefjord

Der Sognefjord

Der Sognefjord ist der tiefste und zweitlängste Fjord in Europa , mit Gletschern, Wasserfällen, Stabkirchen und schöner Kulturlandschaft. Einer der spektakulärsten Nebenarme ist der Nærøyfjord, der auf der Welterbeliste de...

Die Jahreszeiten in den Fjorden

Die Jahreszeiten in den Fjorden

In Norwegen wird das Jahr in vier Jahreszeiten unterteilt, von denen jede einzigartige Erlebnisse bietet. Das Fjell und die Fjordlandschaft sind zu jeder Jahreszeit schön und man sollte sie erleben.