Aurlandsdalen

Fra holmen mot tjern.JPG

Das Aurlandsdalen, das den Beinamen „Grand Canyon Norwegens“ trägt, ist ein besonderes Naturerlebnis und eine beliebte Strecke bei allen, die gerne in den Bergen wandern.

Fakten                       40 km längliches Tal, beliebte Wanderstrecke

Entfernung                  20 km von Flåm, 12 km von Aurland

Erreichbarkeit       Bus und Auto, der Rest zu Fuß

Geeignet für               fast jeden

Historischer Transportweg nach Südostnorwegen hinüber

Das Aurlandsdalen ist ein 40 km langes Tal, das früher von den Bauern aus der Gegend als Transportweg für Güter und Vieh, die auf die Märkte in Südostnorwegen sollten, genutzt wurde. Das landschaftlich schöne Tal, das von den Bergen bis zum Fjord führt, wird von vielen Wanderern besucht, die die ungezähmte und schöne Natur Westnorwegens von Geiteryggen bis Vassbygdi erleben wollen.

Neben der attraktiven Berglandschaft birgt das Tal eine Reihe von Kulturdenkmälern in Form von verlassenen Bauernhöfen und Almhütten. Noch 1850 gab es im Aurlandsdalen insgesamt 10 Bauernhöfe und Gehöfte von Kleinbauern.

Diese Wanderstrecke ist aufgrund ihrer abwechslungsreichen und atemberaubend schönen Natur berühmt. In dem Tal gibt es mehrere Aussichtspunkte, darunter das weit oben gelegene Gehöft Sinjarheim und der angeblich grundlose (!) Gletschertopf «VetlaHelvete» (kleine Hölle). 

Siehe auch

Aussichtspunkt Stegastein

Aussichtspunkt Stegastein

Erleben Sie die spektakuläre Aussichtsplattform Stegastein, 650 Meter über dem Aurlandsfjord. Buchen Sie hier eine Sightseeingtour mit Panoramaaussicht von Flåm zum Stegastein!

{{fact.key}}
{{fact.value}}

Hier buchen:

Ab Kr 325,-
Fjord Cruise Nærøyfjord - Rundfahrt

Fjord Cruise Nærøyfjord - Rundfahrt

Kommen Sie mit auf eine Schifffahrt durch das UNESCO-Gebiet und erleben Sie eine der schönsten und beliebstesten Fjordgegenden in Norwegen.  Rundfahrt mit Schiff und Bus und mehrere Abfahrten täglich zwischen Flåm und...

{{fact.key}}
{{fact.value}}

Hier die Reise buchen:

Ab Kr 430,-